贝博

<address id="bbh1p"></address>

<sub id="bbh1p"><dfn id="bbh1p"><mark id="bbh1p"></mark></dfn></sub>

<address id="bbh1p"></address>

<address id="bbh1p"><var id="bbh1p"><ins id="bbh1p"></ins></var></address>

<thead id="bbh1p"><var id="bbh1p"><ins id="bbh1p"></ins></var></thead>

    <sub id="bbh1p"><var id="bbh1p"><ins id="bbh1p"></ins></var></sub>
    <sub id="bbh1p"><var id="bbh1p"><ins id="bbh1p"></ins></var></sub>
      <form id="bbh1p"></form>

      <sub id="bbh1p"></sub>
      <sub id="bbh1p"><dfn id="bbh1p"><mark id="bbh1p"></mark></dfn></sub><address id="bbh1p"><listing id="bbh1p"></listing></address>

        <sub id="bbh1p"><dfn id="bbh1p"><mark id="bbh1p"></mark></dfn></sub>
        <sub id="bbh1p"><dfn id="bbh1p"></dfn></sub>

        <sub id="bbh1p"><dfn id="bbh1p"><mark id="bbh1p"></mark></dfn></sub>

        <sub id="bbh1p"><var id="bbh1p"><mark id="bbh1p"></mark></var></sub>

        <address id="bbh1p"><listing id="bbh1p"></listing></address>

                Tagung des Zentralkomitees

                Bessere Steuerung der Wirtschaftspolitik steht im Fokus der KP

                31.10.2019

                Experten rechnen damit, dass die chinesische Regierung auf der Plenartagung des Zentralkomitees weitere wirtschaftliche Reformen ansto?en wird. Auf der Tagesordnung stehen die wirtschaftspolitische und administrative Steuerung.



                Experten rechnen damit, dass China weitere Fortschritte bei der Verbesserung seines Gesch?ftsumfeldes und auf dem Gebiet der Rechtsstaatlichkeit in der Wirtschaft machen wird. So sollen das Wachstumspotenzial besser freigesetzt und eine qualitativ hochwertigere Entwicklung gew?hrleistet werden. Auf einer momentan in Beijing stattfindenden Tagung von Parteigremien werden über die Themen Governance-Systeme und deren Kapazit?ten diskutiert.


                Die vierte Plenartagung des 19. Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas, deren Abschluss für Donnerstag geplant ist, wird voraussichtlich den Ton angeben für die künftige Politik zur wirtschaftspolitischen Steuerung des Landes, einschlie?lich der Bemühungen um rechtliche und administrative Reformen und Gesetzesrevisionen in wichtigen wirtschaftlichen Fragen.


                Die Führung wird m?glicherweise Themen er?rtern und ausarbeiten, darunter die Schaffung eines gerechteren, einheitlicheren und transparenteren Gesch?ftsumfelds, das Ausbalancieren des Verh?ltnisses zwischen Regierung und Markt, die St?rkung der Rechte des geistigen Eigentums sowie der Verbraucher- und Anlegerinteressen sowie die Verbesserung des rechtlichen Rahmens der Finanzm?rkte des Landes, sagten Experten.

                 

                Das viert?gige Parteitreffen markiere auch eine neue Phase für China im Hinblick auf die Verbesserung der wirtschaftspolitischen Steuerung, um den ?ffnungsprozess und die Integration des Landes in die Weltwirtschaft zu erleichtern, da das Land ausl?ndische Investoren mit einer soliden und ausgereiften Wirtschaft anziehen m?chte, fügten sie hinzu.

                 

                ?Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als jetzt, Ma?nahmen zur Verbesserung der Governance im Wirtschaftsbereich zu er?rtern und zu ergreifen“, sagte Xue Yi, Finanzprofessor an der Universit?t für internationale Wirtschaft in Beijing.


                ?China hat nützliches und effektives Know-how zur wirtschaftspolitischen Steuerung und ein besseres Verst?ndnis der Rolle der Regierung und des Marktes bei der Ressourcenallokation erlangt. Es ist nun an der Zeit, erfolgreiche Erfahrungen aus der Vergangenheit zu institutionalisieren, um die Steuerungskapazit?t des Landes zu bereichern und eine qualitativ hochwertige Entwicklung sicherzustellen“, sagte Xue. ?Das Land verlagert sein Wirtschaftsmodell weg von der Nutzung der reinen Marktgr??e oder billiger Arbeitskr?fte. Jetzt geht es mehr darum, die institutionellen Vorteile zu nutzen, um Investitionen anzuziehen“, erl?uterte er.

                1  2  >  


                Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

                Quelle: m.ahzhaopin.cn

                Schlagworte: KP China,Wirtschaftspolitik,Steuerung

                <address id="bbh1p"></address>

                <sub id="bbh1p"><dfn id="bbh1p"><mark id="bbh1p"></mark></dfn></sub>

                <address id="bbh1p"></address>

                <address id="bbh1p"><var id="bbh1p"><ins id="bbh1p"></ins></var></address>

                <thead id="bbh1p"><var id="bbh1p"><ins id="bbh1p"></ins></var></thead>

                  <sub id="bbh1p"><var id="bbh1p"><ins id="bbh1p"></ins></var></sub>
                  <sub id="bbh1p"><var id="bbh1p"><ins id="bbh1p"></ins></var></sub>
                    <form id="bbh1p"></form>

                    <sub id="bbh1p"></sub>
                    <sub id="bbh1p"><dfn id="bbh1p"><mark id="bbh1p"></mark></dfn></sub><address id="bbh1p"><listing id="bbh1p"></listing></address>

                      <sub id="bbh1p"><dfn id="bbh1p"><mark id="bbh1p"></mark></dfn></sub>
                      <sub id="bbh1p"><dfn id="bbh1p"></dfn></sub>

                      <sub id="bbh1p"><dfn id="bbh1p"><mark id="bbh1p"></mark></dfn></sub>

                      <sub id="bbh1p"><var id="bbh1p"><mark id="bbh1p"></mark></var></sub>

                      <address id="bbh1p"><listing id="bbh1p"></listing></address>

                              九亿九彩票

                              豪泰彩票注册

                              体育即时比分

                              信的彩首页

                              华都彩票网址

                              306.com彩票登录

                              线上娱乐送白菜彩金

                              新网易彩票注册

                              皇冠足球即时比分